Zum Inhalt springen

Kinder stärken, Kinder schützen

Unter dem Motto „Kinder stärken, Kinder schützen – in Indonesien und weltweit“  steht der Kinderschutz im Fokus der Aktion Dreikönigssingen 2023.

Weltweit leiden Kinder unter Gewalt. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass jährlich eine Milliarde Kinder und Jugendliche physischer, sexualisierter oder psychischer Gewalt ausgesetzt sind – das ist jedes zweite Kind. Diese schweren Verletzungen des Kinderschutzes kommen in allen gesellschaftlichen Schichten und in allen Ländern vor. Insbesondere Kinder armer Regionen und Kinder in Notsituationen werden zudem Opfer von organisierter Kriminalität und systematischer Ausbeutung. Diese leidvollen Erfahrungen verletzen die Jungen und Mädchen körperlich und seelisch nachhaltig. Umso wichtiger ist es, Kinder von klein auf zu schützen. Erwachsene müssen deshalb für den Kinderschutz sensibilisiert werden. Denn sie sind dafür verantwortlich, junge Menschen zu

schützen. Zugleich müssen sie Kinder stärken, indem sie ihnen ihre Rechte vermitteln und sie darin unterstützen, diese einzufordern und ihre Bedürfnisse auszudrücken. 

Die diesjährige Aktion der Sternsinger wurde von der katholischen Pfarrei St. Matthäus Altena organisiert und durch die Evangelische Trinitatis-Kirchengemeinde Mark mit unterstützt. Pfarrbeauftragte Sandra Schell und GemeindeSchwester Claudia Sauer verbrachten das Wochenende um den 06. Januar mit einigen Kindern, die ihnen bei der Verteilung des Segens halfen. Drei Teams, darunter eines der ökumenischen Art schlugen ihre Stände an belebten Punkten im Stadtgebiet um dort den Segen to go zu verteilen. Viele Altenaer nahmen das Angebot unserer Sternsinger an.

Wer noch Spenden möchte hat hier die Möglichkeit:

Kindermissionswerk ‘Die Sternsinger’ e.V.
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
BIC: GENODED1PAX
Pax-Bank eG

Weitere Informationen zum Projekt: www.sternsinger.de/