Zum Inhalt springen

Neue Gesichter in der Gemeinde

Gleich zwei neue Mitarbeiterinnen stellen sich der Gemeinde vor. Wir sagen: „Herzlich Willkommen und schön, dass ihr da seid!“

Gemeindepädagogin im IPT-Almuth Gärtner

Ich bin 58 Jahre alt, Gemeindepädagogin von Beruf und bringe viel Berufserfahrung aus verschiedensten Arbeitsbereichen mit. Angefangen habe ich mit der klassischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, Jungschargruppen, offener Jugendtreff, Ferienfreizeiten. Später kamen Schulungen für ehrenamtlich Mitarbeitenden, pädagogisch und theologisch, ein Gitarrenkurs und der Aufbau eines Gemeindefamiliendienstes dazu. 2010 wechselte ich dann in die Mitarbeitervertretung und hatte fortan mit Arbeitsverträgen, Teilzeitbefristungsgesetz und Kommentaren zu tun, ein völlig anderes Arbeitsfeld.

Mir war es wichtig, die Menschen zu unterstützen und oft standen hinter den Paragraphen menschliche Schicksale. Nun kehre ich zurück zu meinen Wurzeln und komme zu Ihnen in die Ev. Trinitatis-Kirchengemeinde Mark. Ein Aufbruch in eine  neue Ära, in das IPT.
Ich freue mich riesig auf die Begegnung mit den Menschen in Wiblingwerde, Nachrodt und Altena. Ich freue mich riesig, meine Kreativität in der Kirchengemeinde austoben zu dürfen und ich freue mich riesig, Menschen zu finden, die mit mir ihren Glauben an Gott teilen. „Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen“, mit viel Power und ganz viel Witz gehe ich in den Endspurt meines Arbeitslebens.

Liebe Grüße Almuth Gärtner

Küsterin (Standort Wiblingwerde) Geraldine Bischoff

Liebe Gemeinde,
auch ich möchte hiermit einmal die Möglichkeit nutzen und mich bei Ihnen vorstellen. Mein Name ist Geraldine Bischoff. Ich bin 20 Jahre alt, Englisch und Theologie Studentin in Dortmund und seit neustem die neue Küsterin in Wiblingwerde. Ich freue mich auf die neue Herausforderung und auf die kommende Zeit mit Ihnen und der Kirche. Ich bin mir sicher, dass ich hier schöne Erfahrungen sammeln werde.
 
Ihre Geraldine Bischoff